Wenn Bushido neue Künstler auf seinem Label Ersguterjunge vorstellt, dann natürlich immer mit einer entsprechenden Inszenierungen und einem großen Knall. So schlägt auch die Präsentation der neuen Artists JEAN und SOLÉ direkt große Wellen in der Szene.

Neben dem Umstand, dass er nach dem Abgang von Capital Bra und Samra vor mehr als 2 Jahren scheinbar ein neues Tag Team gefunden hat, könnten für die aktuelle Brisanz auch vereinzelte Zeilen der Artists verantwortlich sein. Nach energetischem Einstieg inklusive Statements wie “Der Vertrag mit mеinem Namen liegt bei Sonny auf dem Pult” folgen seitens JEAN direkte Seitenhiebe an die ganz Großen der Szene. So rappt er:

“Fick auf Savas, fick auf Sido, denn die Labels sind verkackt
Ich komm’ auf die Badewiese und sag’: „Fler ist nur ein Spast“”

Und auch SOLÉ findet Zeilen in Richtung Flizzy:

Warum tanzt Fler zu R&B? Guck, du Nutte hast dich verkauft, yeah

Dieser hält sich mit einer Reaktion bislang noch bedeckt, lediglich auf Twitter feuert der Berliner Rapper schon erste Schüsse zurück und schreibt:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.