Ungesehene Videoaufnahmen von The Notorious B.I.G.: Netflix hat den ersten Trailer zu der Doku “Biggie: I got a Story to Tell” veröffentlicht. Seit vier Jahren wird an der Dokumentation gearbeitet, wie RollingStone berichtete. Am 01. März soll sie erscheinen.

1997 wurde Biggie, bürgerlich Christopher Wallace, ermordet. Seitdem seien viele Dokumentationen erschienen, welche sich mit dem Tod von ihm beschäftigten. Die kommende Netflix-Doku “Biggie: I got a Story to Tell” sei die Erste, welche sich mit dem Leben Biggies und nicht mit seinem Tod beschäftigt, so Voletta Wallace, Mutter von B.I.G.“This is how he would have wanted to be remembered.” 

Biggies engsten Freunde und Verwandte werden in der Dokumentation interviewt und es werde viele bisher unveröffentlichte Aufnahmen von dem verstorbenen Rapper geben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.