“Entweder der verschwindet oder ich gehe”: Der Rapper Fler, bürgerlich Patrick Losensky, verließ heute am Ende einer Verhandlungspause im Prozess gegen ihn wütend den Gerichtssaal. Grund dafür war wohl ein Journalist von Spiegel TV, der dem Rapper schon bekannt war. Dieser hatte für einen Videobeitrag gefragt, ob Losensky der “Kettenhund” des Abou-Chaker-Clans sei. Daraufhin wurde genau dieser Reporter im Musikvideo zu “Sie Weiss Wie” von Fler als Hund an einer Kette dargestellt. Auf Twitter schrieb Fler, dass er vor zwei Tagen eine Ansprache vom LKA bekam, er soll den Reporter bedroht haben. Zum Vorfall heute postete er außerdem: “Gibt in diesem Gerichtssaal keinen fairen Prozess!”

Auch der Verteidiger von Losensky konnte ihn nicht zurück in den Gerichtssaal holen. Das Gericht entschied sich dann ohne ihn fortzufahren.

Fler wird für Straftaten wie Beleidigung, Sachbeschädigung, versuchte Nötigung und Fahren ohne Führerschein angeklagt. Er soll unter anderem seine Nachbarin massiv beleidigt haben und den Rapper Bushido im Internet als “Bastard” und “ekeligen Hund” bezeichnet haben. Bushido wird entgegen der eigentlichen Planung am dritten Verhandlungstag doch nicht als Zeuge im Prozess gegen Fler befragt werden.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.