Dr. Dre im Krankenhaus: Wie das Internetportal TMZ berichtet, soll der Rap-Mogul im Cedars-Sinai Medical Center in Los Angeles behandelt worden sein. Grund für seinen Krankenhausaufenthalt sei ein Aneurysma. Dr. Dre habe das Aneurysma am Montag erlitten und sei daraufhin per Krankenwagen ins Cedars-Sinai Medical Center eingeliefert worden. Dort soll er auf der Intensivstation behandelt worden sein, so der Stand am vergangenen Dienstag.

TMZ hatte sich auf verlässliche Quellen berufen und berichtet, dass die Ärzte zwar nicht wüssten, was die Blutung ausgelöst habe, Dre aber stabil und ansprechbar sei. Diese Aussage wurden nun über den Instagram-Account von Dr. Dre bestätigt: I’m doing great and getting excellent care from my medical team”, schreibt er dort. “I will be out of the hospital and back home soon. Shout out to all the great medical professionals at Cedars”, bedankt er sich beim Team des Krankenhauses.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Dr. Dre (@drdre)

 

 

 

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.