Wegen einer Instagram Story des Berliner Rappers Capital Bra startete die Polizei aktuelle Ermittlungen. Der erfolgreichste Rapper Deutschlands gratulierte seinem Kollegen Samra diesen Freitag für seinen Nummer-1 Hit “Rohdiamant II” und ließ sich dabei filmen.

In eben jener, mittlerweile gelöschten, Story war Capital Bra mit seinem Auto auf den Straßen der Hauptstadt unterwegs. Wie die BILD berichtet, bog Capi von der Wismarer Straße auf die Goertzallee in Lichterfelde. Dabei war der ehemalige Team Kuku Künstler mit einer Geschwindigkeit von knapp 100 km/h unterwegs – erlaubt waren lediglich 50 km/h.

Nachdem Capi vor circa einem Jahr bereits seinen Führerschein abgeben musste, könnte es nun erneut dazu kommen. Eine Sprecherin der Polizei bestätigte dabei, dass ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit eingeleitet wurde.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.