Onlyfans aka das neue ich bin nicht so eine“: Hat Fler diese Ansicht, die er Ende September via Twitter mit der Öffentlichtkeit teilte, nun revidiert? Der Rapper scheint nun auch auf besagter Plattform vertreten zu sein, auf der vor allem erotische und pornographische Inhalte gegen Zahlung zum Konsum angeboten werden. Via Twitter teilt er einen Link zu seinem Onlyfans-Account.

Fler wäre nicht das erste Member der Rapszene, der diesen Webdienst für sich sonst; besonders auf internationalem Level sind einige Stars bereits bei Onlyfans zu finden. Laut HotNewHipHop soll so zum Beispiel Cardi B über Onlyfans im Monat 8 Millionen US-Dollar verdienen. Auch Rapper Tyga auf Onlyfans vertreten. Er soll seinen Account unter anderem dafür nutzen wollen, um neben Nacktbildern eine als nicht jugendfrei eingestufte Version des Musikvideos zu “Money Mouf“, seinem gemeinsamen Track mit Saweetie und YG zu teilen. Tygas Entscheidung, Onlyfans beizutreten, begründet er laut XXL Mag so: This platform is a place of self-expression for everyone; from every day people, to models, sex workers, actors, and now artists like myself. […] It’s a new platform where I can talk direct to my fans and give them exclusive music, pics, videos and other BTS of my latest releases. They can really see more inside my life than ever before, and an intimate look of what I do every day. It’s ‘bout to be lit!.” Welchen Content Fler auf seinem Onlyfans-Account teilen wird, bleibt abzuwarten.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.