Gar keine guten Nachrichten für das Team rundum 6ix9ine. In ersten Prognosen lag das neue Album des umstrittenen Künstlers “TattleTales” bei gut 150.000 verkauften Einheiten in der ersten Woche. Nun gab es ein Update, welches das Release bei “nur” noch knapp 50.000 verkauften Einheiten sieht. Angeblich soll dieser drastische Fall mit neuen Chartregeln in Zusammenhang stehen, die Bundle-Deals anders bewerten. Aktuell sieht es also gut aus für Big Sean und sein Album “Detroit 2” sie die Pole Position zu ergattern. Laut den Prognosen steht das aktuell bei knapp 110.000 verkauften Einheiten. Die finalen Zahlen werden in den nächsten Tagen erwartet.

Da 6ix9ine für sein Trolling und Fehlverhalten gegenüber anderen Rapper bekannt ist, haben sich natürlich zahlreiche Kollegen sehr erfreut über die ernüchternden Zahlen gezeigt. Darunter sind u.a. Trippie Redd, Lil Durk und Blueface.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Did #lildurk get the last laugh vs #6ix9ine??

Ein Beitrag geteilt von DJ Akademiks (@akademiks) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#trippieredd laughing at #6ix9ine being projected to sell 50k

Ein Beitrag geteilt von DJ Akademiks (@akademiks) am

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

#6ix9ine getting clowned by #lildurk #blueface #liltjay

Ein Beitrag geteilt von DJ Akademiks (@akademiks) am

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.