Megan Thee Stallion hat letzte Woche während eines Instagram Livestreams unmissverständlich klar gemacht, dass Tory Lanez sie angeschossen hat. Nun war klar, was viele schone vermuteten: Tory ist der Täter.

Nun haben sich auch einige Rapperkollegen zu Wort gemeldet. So u.a. Chance The Rapper, der hofft, dass Megan die Gerechtigkeit bekommt, die sie verdient.

Auch im Joe Budden Podcast wurde ausführlich über das Thema gesprochen und verurteilen den Vorfall aufs Schärfste. Sein Kollege MAL fordert ein härteres Vorgehen der Hiphop-Community gegen Tory Lanez als es bei 6ix9ine der Fall war. Ab Minuten ca. Minute 47 geht es los.

Royce Da 5’9” legte einen etwas aggressiveren Ton an den Tag. Nach dem der Instagram Account von Tory Lanez ein Tweet likte, der quasi Megan die Schuld gab, schrieb das ehemalige Slaughterhouse Mitglied unter den Beitrag “Oh it’s extremely hilarious until they come to the harsh realization that they have feet too….“. Offensichtlich spielt er dabei auf die Fußverletzungen von Megan an.

T.I. zeigte sich ebenfalls schockiert und hält den Vorgang für inakzeptabel.

UGK Legende Bun B, ebenfalls aus Houston wie Megan, findet ebenfalls harte Worte für Lanez:

Auch Basketballspieler J.R Smith schoß in Richtung Lanez:

Megan Thee Stallion und Tory Lanez waren Mitte Juli in einen Streit geraten, der dazu geführt haben soll, dass Tory auf Megan geschossen hat, als sie das Auto verlassen hat. Dabei wurde die 25 jährige an ihrem Fuß verletzt. Eine Anklage wurde noch nicht erhoben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.