Haftbefehl wurde offenbar mit einer Schusswunde ins Klinikum Darmstadt eingeliefert. Die Verletzung soll er sich selbst hinzugefügt haben. Das geht aus einem Bericht der hessenschau hervor.

“Russisch Roulette” von Haftbefehl hier bei amazon bestellen

Wie das Klinikum Darmstadt zunächst vermeldete soll ein 34-jähriger mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden sein. Nach hr-Informationen handelte es sich dabei um Haftbefehl. Der Rapper soll sich unter Einfluss von Drogen und Alkohol selbst angeschossen haben. Wo und wie sich Haftbefehl die Verletzung zugezogen habe, sei noch unklar. Der Rapper zeige sich äußert umkooperativ, so die Sprecherin der Polizei Darmstadt.

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.