Latin-Trap und Reggaeton sind derzeit auf dem Vormarsch in der internationalen Musikwelt. Einer der größten Künstler, die dieses Genre bedienen ist der Puerto Ricaner Bad Bunny, der schon ein gemeinsames Feature mit Drake und größere Erfolge mit dem gemeinsamen Song mit J Balvin und Cardi B feiern konnte. Nun kann sich Bad Bunny über seinen nächsten großen Erfolg feiern: Als erster Mann nach Playboy-Gründer Hugh Hefner landet er ohne weibliche Begleitung auf dem Playboy-Cover der US-Ausgabe. Dabei gibt es zwei verschiedene Versionen, auf dem einen zeigt sich Bad Bunny mit dicker Sonnenbrille und lackierten Fingernägeln. Außerdem zieren kleine Playboy-Hasen seine Lippen. Auf dem zweiten Cover ist nur seine Lippe mit den kleinen Playboy-Hasen zu sehen.

Hier seht ihr die beiden Cover:

 

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.