badmómzjay hat gestern ihre neue Single “Snowbunny” und das dazugehörige Video veröffentlicht. Auch wir haben das Video (unkommentiert) gepostet. Der jungen Künstlerin wurde daraufhin in den sozialen Medien vorgeworfen, dass sie schwarze Menschen fetischisieren und rassistische Verhaltensweisen reproduzierten würde. Die Twitteruserin Afroking97 hat sich der Angelegenheit ausführlich angenommen. U.a. heißt es dort (den ganzen Threat gibt es unten):

In der ersten Strophe rappt sie: Shawty, yo’ my type, Milkshake Farbe Chocolate Komm und steig ein, denn wir beide geh’n auf Probefahrt.  Der Milkshake steh auch für gemischte Beziehungen. Chocolate ist eine Anspielung auf die Hautfarbe der von ihr angebeten Menschen. Chocolate als Fremdbezeichnung und Beschreibung der Hautfarbe Schwarzer Menschen ist vor allem aber auch ein Begriff, der von der Black Community zum größten Teil abgelehnt wird.

Weiter kritisiert die Userin die Nutzung von Begriffen wie “Cappucino”, “Oreo” und “Caramal”, da die Wörter in dem Text im Kontext mit Hautfarben von Menschen stehen.

Nun hat die sich die Künstlerin heute dazu auf Instagram geäußert. In dem Statement heißt es u.a.:

HipHop als kulturelle Errungenschaft und Kunst der Black Community und .PoC/BPoc hat nicht meine Musik, sondern auch mein Leben in allen Bereichen geprägt. Snowbunny ist ein Song über eine Beziehung zu einem Mädchen in meinem Leben, zudem wollte ich meine Bisexulität ausdrücken. Es ist falsch verstanden worden, sollte aber in keiner Weise diskriminierend sein…Jeder solle lieben wen er will, unabhängig von Hautfarben und Geschlecht. Das ist was damit zum Ausdruck bringen wollte. Das “Oreo, Capuccino, Karamall” Begriffe sind, die von der Black Community abgelehnt werden, war mir nicht bewusst.

Jetzt könnte man argumentieren, dass eine Person, die HipHop quasi als prägendste Kultur in ihrem Leben claimed, wissen müsste, dass manche Begrifflichkeiten einfach schwierig sind. Viel fragwürdiger ist vielmehr, dass keiner der weiteren drei männlichen Mitautoren (Montez, Takt32 & Maxe) oder das Major Label Universal an irgendeiner Stelle ein Problem gesehen hat.

Nura kommentierte das Statement von badmómzjay wie folgt:

Das zeigt an Größe dass du dich entschuldigst, vorbildlich!! Können sich andere Künstler ne Scheibe abschneiden

Quellen:

(Auf den Tweet klicken, für den ganzen Thread)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

☮️

Ein Beitrag geteilt von badmómzjay 😘 (@badmomzjay) am

written by yunjah

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.