Eigentlich ist Bonez MC nicht für emotionale Äußerungen in der Öffentlichkeit bekannt. Lediglich in seiner Instagram-Story schreibt der Hamburger hin und wieder seine Gedanken zu tiefgründigeren Themen auf. In der gestrigen Story philosophiert der 187er über die Fairness und die Alltäglichkeit des Todes. Der “Palmen aus Plastik“-Rapper schreibt darin, dass er den Tod als einen der fairsten Dinge der Welt empfinde, immerhin müsse jeder unabhängig von seinem Status oder Reichtum irgendwann sterben. “Es kann jeden Tag soweit sein! Nicht jeder hat den Luxus, sich auf dem Totenbett von seinen Angehörigen zu verabschieden”, schreibt Bonez. Darum fordert der Künstler seine Fans auf, sich schon frühzeitig mit dem Thema zu beschäftigen. Außerdem legt Bonez seinen Fans nahe, häufiger Zeit mit den Menschen die man liebt, wie der eigenen Oma zu verbringen, statt die nächste Tik Tok Challenge zu starten.

“Palmen aus Plastik 2” hier bei amazon bestellen

Hier könnt ihr euch das ganze Statement durchlesen:

Tod

Tod

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.