Finch Asozial geht offenbar mit seinem Anwalt gegen den Battle-Rapper Ssyinic vor. Dieser habe in einem Stream falsche Tatsachen über Finch Asozial behauptet.

“Finchi’s Love Tape” hier bei amazon vorbestellen 

Dabei geht es vor allem um das folgende Video:

In dem Video sieht man, wie sich Finch Asozial gegen einen Fan auf seinem Konzert wendet, der mit rechtsradikalem Verhalten auf sich aufmerksam macht. Finch macht dem Fan zunächst eine Ansage und wirft ihn später raus. Ssynic behauptete in einem Stream mit dem Rapper Clep, dass diese Szene gestellt sein soll.

Finch Asozial ließ diese Aussage nicht auf sich sitzen und wendete sich offenbar direkt anwaltlich gegen Ssynic. Der Vorwurf: Ssynic würde “falsche Tatsachen” verbreiten. Ssynic veröffentlichte daraufhin ein Video auf Youtube in dem er sich für seine Aussage rechtfertigt. So sei seine Aussage tatsächlich falsch gewesen, wieso er sie aber getätigt habe “könne man sich denken”.

Die Klarstellung seht ihr hier:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.