Heute veröffentlichte 6ix9ine seinen neuen Track “Trollz” der in Zusammenarbeit mit Nicki Minaj entstanden ist. Aber die Schlagzeilen um ihn reißen nicht ab. Nun wird der Rapper auf mehrere Millionen US-Dollar verklagt.

Die beiden Konzertverantstalter Benhur Tesfalidet und Anton Alexander verklagen 6ix9ine offenbar auf 5,3 Millionen Dollar. Er soll ein Konzert abgesagt haben, nur um einem anderen Ort spielen zu können. Zudem soll er bereits eine Anzahlung in Höhe von 58.470 US-Dollar enthalten und sich danach öffentlich diffamierend zu dem Vorfall geäußert haben. Das berichtet Complex. Offenbar hatten die beiden Veranstalter bereits 2018 geklagt, die Anklage dann aber wieder Fallen lassen. Nun rollen sie den Fall aber wieder neu auf.

6ix9ine wird auf 5,3 Millionen US-Dollar verklagt
41%Gesamtwertung
Leserwertung: (19 Votes)
41%
Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.