Bushido hat sich in einem Statement auf Instagram bei MoTrip entschuldigt. Im Februar 2019 hatte ein geleakter Disstrack für Spannungen zwischen den beiden gesorgt. Bushido, der auf dem Track alle möglichen Rapper beleidigte, bezeichnete MoTrip damals als “eine(n) von Millionen H*rensöhnen“. Das kam für viele überraschend. Das Verhältnis zwischen den beiden schien bis Dato eigentlich gut. MoTrip war nicht nur bei Bushidos Hochzeit und der Beerdigung seiner Mutter anwesend, sondern half ihm auch beim schreiben einiger Texte für das Album “AMYF”. Zudem war Bushido zusammen mit MoTrips großem Bruder Elmo  auf Tour. MoTrip zeigte sich deshalb auch enttäuscht und postete damals in seiner Story unter anderem folgende Sätze:

Ich habe dir mit JokA und Eko dein ganzes Album geschrieben als du keinen mehr hattest der für dich schreibt. Ich habe Songs für deine Frau, für dein Kind und für deine Mutter geschrieben. Wie kommst du nur darauf mich, meine Mutter und somit meine ganze Familie zu beleidigen.”

Nun, mehr als ein Jahr später, meldet sich Bushido erneut bei MoTrip. In seiner Story postete der Rapper ein Statement. Er wolle sich bei MoTrip, seiner Mutter und seiner gesamten Familie entschuldigen. Seine Beleidigungen wären absolut unangebracht gewesen. MoTrip reagierte bereits auf Bushidos Worte. Seine Zeilen hätten ihren Weg gefunden. Die Entschuldigung sei angekommen und angenommen, so MoTrip.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.