Der Emdener Künstler Sierra Kidd, welcher schon in kurzer Zeit sein neues Tape “600TAGE” auf den Markt bringen wird, beantwortete jetzt einige Fragen seiner Fans auf Instagram. Unter anderem sprach er hierbei über die Entstehung der Tattoos in seinem Gesicht. Sein Plan sei es gewesen, sich selbst zu zerstören. Jetzt seien die Tatts Erinnerungen, die zu ihm gehören. Ändern oder entfernen wolle er sie nicht.

“TFS” von Sierra Kidd hier bei amazon bestellen

Außerdem sprach er über die Zusammenarbeit mit Fler auf seinem neusten Album “Atlantis“, über seine Meinung zu Farid Bang und über viele weitere Themen.

Schaut euch hier seine Fragerunde an:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.