Während eines Night Owl Instagram-Livestreams spielte der Host einen unveröffentlichten Song der beiden Rapgrößen Drake und Future ab. Bis dahin wäre das Ganze keine News Wert, allerdings rappt Drake in der Hörprobe die Zeile “Real shit, Kylie Jenner, that’s a side piece / Yeah, I got 20 motherfuckin’ Kylies“. Daraufhin ging der Ausschnitt über Nacht viral. Der Kanadier bezog am nächsten Morgen sofort Stellung dazu. Das Lied sei schon über drei Jahre alt und bildet nicht seine jetzige Meinung zu Kylie Jenner ab: “A song that mark ran last night on night owl sound live set shouldn’t have been played. It’s a song that leaked 3 years ago and got scrapped shortly after. He was just going too deep in the drake/future catalogue. Last thing I’d want to do is wake up having any friends of mine feeling disrespected so I just had to say that to start the day“. Auf TMZ könnt ihr euch den Ausschnitt aus dem Instagram-Livestream ansehen.

“Scorpion” von Drake hier bei amazon bestellen

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.