Am 08. Mai veröffentlichte 6ix9ine seine lang ersehnte Comeback-Single “Gooba“, welche einen spektakulären, Rekorde brechenden Start hinlegte. Erwartungsgemäß hätte man denken können, dass der Track an der Spitze der Single-Charts landet, dem ist aber nicht so.

Ähnlich überrascht war der Rapper anscheinend selbst, via Instagram teilte er ein Video, in welchem er äußerte warum ihm dies seltsam erscheint. Dort zeigte er eine Prognose die den Major Labels am Donnerstag zugeschickt worden sein soll. Diese prognostiziert den Doja Cat Song “Say So” auf die 1, “Gooba” auf der 2, “Blinding Lights” von The Weeknd auf der 3, Megan Thee Stallion und Beyoncé auf der 4 und Ariana Grande und Justin Bieber sollen mit “Stuck With U” das Schlusslicht der Top-5 bilden.

 Einige Stunde nach der Prognose war es soweit: Die Billboard Charts wurden veröffentlicht. Zur Überraschung von Tekashi waren aber weder er, noch Doja Cat an der Spitze zu finden. Dafür Ariana Grande und Justin Bieber. Grund dafür soll seiner Meinung nach sein, das die Billboard Charts Favoriten haben, die sie versuchen würden zu pushen. Untermauert wird das mit einem Tweet, mit dem Billboard Werbung für eine signierte Version von “Stuck With U” macht.

Unerklärlicherweise hätte die Zusammenarbeit der beiden Popstars am letzten Tag knapp 60.000 Einheiten umgesetzt, welche zu diesem kometenhaften Sprung geführt haben sollen. Hier findet ihr die Erklärung von 6ix9ine:

 

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.