Kool Savas spricht über seine Meinung zu der Auseinandersetzung zwischen der BILD und seinem Kollegen Sido. Der “Royal Bunker“-Künstler veröffentlicht ein Statement auf Instagram, in dem er seine Einschätzung zu den aktuellen Differenzen teilt. Dabei argumentiert Savas, dass er hundertprozentig für die Pressefreiheit sei, er allerdings ablehnen würde wie diese in dem speziellen Fall ausgelegt werde. Außerdem teilte KKS seine Solidarität für Sido und zeigte Verständnis dafür, die Privatsphäre der eigenen Kinder zu schützen. Aktuell kursieren einige Schlagzeilen, in denen es darum geht, dass das Team der BILD Sido vor seinem Grundstück filmte. Am gestrigen Abend machte dabei ein Video die Runde, im Laufe des heutigen Tages äußerte sich Sido ausgiebig bei Mr. Rap in seinem Live-Format. Hier findet ihr das komplette Statement:

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

😷

Ein Beitrag geteilt von Kool Savas (@koolsavas) am

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.