Während eines “Nice or Scheiss“-Livestream des Rappers und YouTubers Mois gemeinsam mit Manuellsen, Alpa Gun und Mert wurde das Stream-Studio des Keller GmbH-Labelbosses von der Polizei gestürmt. Während des Gesprächs mit der Polizei ließen die Jungs den Stream einfach weiterlaufen. Laut den Polizisten soll ein Nachbar wegen Ruhestörung bei ihnen angerufen haben. Aufgrund der derzeitigen Lage läge laut der Polizei außerdem der Verdacht eines Verstoßes gegen Coronaverordnungen vor, da sich zuviele Personen in einem Raum befänden. Mois merkte daraufhin an, dass es sich bei dem Zusammentreffen um eine gewerbliche Sache handele. Während Mois und die anderen mit der Polizei diskutierten, machte Alpa Gun einfach weiter Werbung für seinen gemeinsamen Track “Ausländer 2020” mit Mert. Die beiden waren nämlich zur Promo der Single bei Mois zu Gast.

Nach knappen zehn Minuten verließen die Polizisten das Studio wieder. Ob und welche Konsequenzen das Ganze haben wird, ist noch abzuwarten.

“Drama” hier bei amazon kaufen

Hier könnt ihr den gesamten Ausschnitt sehen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.