In Quarantäne Zeiten müssen viele Menschen beruflich umsatteln. Davon bleiben wohl auch Rapper nicht verschont. Fero47 macht sich jedenfalls schon Gedanken über alternative Geschäftszweige. In einer  Fragerunde auf Instagram verspricht der Rapper seinen Fans, natürlich mehr aus Spaß als Ernst, für ein bisschen Kleingeld auch zum Friseur zu werden. Außerdem verrät er seine Meinung zu Xatar.

“47” von Fero47 hier bei amazon bestellen

Hier könnt ihr die Stories anschauen:

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.