Nachdem Jalil im Februar Flers Label “Maskulin” verließ, schien der Streit zwischen den beiden spätestens im September darauf wieder beendet zu sein. Fler äußerte öffentlich, dass Jalil wieder im vollen Besitz der Rechte für seine Soloalben sei. Allgemein wäre zwischen den beiden wieder alles Top.

“Aynen” von Jalil hier bei amazon bestellen

Für viele Fans kamen deshalb wohl auch ein paar Zeilen auf Flers neuem Album “Atlantis” umso überraschender. Auf dem Track “Mood” rappt der Maskulin-Chef:

„Im Apple Store warst du ein Slave
Bei mir dann Django Unchained
Bist zu fixiert auf den Body, doch nur deine Hairline ist fly
Du hast kein Drip, du bist dry (No)
Deine Datejust aus Metall, meine Patek aus Kristall (Yeah)“

Mit den Zeilen wendet er sich wohl direkt an Jalil. Dieser hatte zu Anfang seiner Rap Karriere wohl noch in einem Apple Store gearbeitet. Ein Bild aus der Berliner Zeitung zeigt mutmaßlich den Rapper 2015 beim Verkauf einer Apple Watch:

Apple Store

Jalil fühlte sich jedenfalls angesprochen, und reagierte in seiner Instagram Story. Auch er selbst sei von dem Diss überrascht worden:

„Wir haben uns persönlich gesehen und uns die Hand gereicht wie Männer, vor deiner Albumabgabe. Da wäre genug Zeiz gewesen die Lines zu ändern. Wir haben telefoniert, als du aus der U-Haft kamst. Kein Wort davon, dass was auf deinem Album kommen wird. Du hattest mehr als genug Zeit deine Worte zu überdenken und wie du dazu stehst.

 

In einer weiteren Story  geht Jalil dann konkreter auf die Zeilen ein und deutet an, zwei Zeilen auch als rassistisch empfunden zu haben:

Als die ganze schwarze Rap-Community gegen dich war, hab ich neben dir gestanden als Freund und dich verteidigt. Dir Rückendeckung gegeben und viel negatives Feedback dafür gekriegt. Und der Dank ist, dass du mich auf deinem Album als Slave betitelst und vergleiche wie „Django Unchained“ zitierst. Hättest gleich N**ga sagen können. Wäre der gleiche Effekt gewesen.“

Jalils neuer Manager Dursun richtete noch deutlichere Worte in Richtung Fler. Er beleidigte den Berliner unter anderem als “Hurensohn” und “Ratte“:

Das ließ Fler nicht auf sich sitzen und meldete sich ebenfalls noch einmal zu Wort. Er wirft Jalil vor nur auf Clout Chaser reagiert zu haben, sich in einem Höhenflug befunden zu haben und seinen Manager aufgehetzt zu haben:

Eine erneute Reaktion von Jalil gibt es bisher noch nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.