Single Charts

Die Offiziellen Deutschen Single-Charts gehen mit der Zeit und haben mit dem heutigen Chart-Freitag eine historische Änderung umgesetzt. Erstmals seit dem Jahr 1959 setzen sich diese ausschließlich aus digitalen Verkäufen und Nutzungsdaten zusammen und verdrängen damit sämtliche physische Verkäufe aus der Wertung. Diese Regelung gilt dabei ausschließlich für den Single-Bereich, somit dürfen alle Rapper fleißig ihre Deluxe-Boxen für die Albumcharts verkaufen und sich an den daraus resultierenden Umsätzen erfreuen.

Somit ist Loredana mit ihrer Single “Angst” die erste Künstlerin, die durch einschließlich digital ermittelte Kennzahlen auf Platz 1 der Charts klettert. Nach “Kein Plan” zusammen mit Mero und “Kein Wort” zusammen mit Juju sammelt sie hiermit bereits ihre 3. Nummer 1-Auszeichnung. Dahinter landet in dieser Woche Luciano mit seinem Track “Sip” auf Platz 3, Apache mit “Matrix” auf Platz 4, sowie Samra mit “6 Uhr” auf dem 6. Rang.  Absurderweise hält sich “Roller” von Apache ebenfalls noch in den Top 10 und landet in dieser Woche auf der 9. Mittlerweile steht der Song, welcher zuletzt von der Gema als das “erfolgreichste Werk 2019” ausgezeichnet wurde, bei über 160 Mio Spotify-Streams. 

Loredana Charts

Album Charts

In den Albumcharts ist Vega mit seinem Album “LOCKE”  knapp an der Poleposition vorbei geschrammt und musste den Böhsen Onkelz den Vortritt für Platz 1 lassen. Außerdem landet Moses Pelham mit seinem Album “Emuna” auf dem 6. Platz und Hemso mit “Knast oder Palast” auf Rang 8.

Loredana Charts

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.