Nachdem sich bereits mehrere Rapper gegen Xavier Naidoo und seine Aussagen gegen Geflüchtete stellten, veröffentlicht Credibil nun sogar einen Track gegen den Soul und R&B Sänger. Dazu postete der Rapper auch ein Statement, indem er unter anderem verkündete den Song “Wackelkontakt“, der in Zusammenarbeit mit Xavier Naidoo entstanden ist, von allen Plattformen zu nehmen.

Hier könnt ihr euch den Track anhören und das :

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Alles hat Konsequenzen und ich trage meine wie ein Mann. 1. Ich werde den Song mit dir auf allen Plattformen offline nehmen und Solo veröffentlichen. Da ich das komplette Lied alleine geschrieben habe, dürfte mir niemand daraus einen Strick drehen. 2. Meine Einstellung und Message in meiner Kunst ist echt und ich verzichte auf die Reichweite und einen unfassbar schönen Song, weil ich keine Marionette bin. 3. Werde ich nicht mehr über dich und deine Musik sprechen weil deine halbherzigen „Klarstellungen“ in deinen Postings aus dem Jahr 2017 und von heute, sich nicht mit deiner Musik decken. Du hast recht, wir müssen alle verantwortlich und wachsam gegenüber Angriffen auf ein friedliches Miteinander sein. Ich hab noch nie mein Wort gegen einen anderen Künstler erhoben, du bist der erste. Lg aus Frankfurt Credibil

Ein Beitrag geteilt von C R E D I B I L (@credibil) am

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.