Tyler The Creator ist mit seinem neuen Album “Goblin” auf Platz 5 der amerikanischen Albumcharts eingestiegen.
Der Longplayer verkaufte sich in den ersten sieben Tagen gut 50.000 mal.

Raphael Saadiq konnte mit “Stone Rollin” in der ersten Woche knapp 18.000 Einheiten absetzen und ist damit auf Platz 19 eingestiegen.

8 Responses
  1. Tonyblack
    Tonyblack

    Ganz gut für tyler
    hätte nichtmal gedaht das überhaupt 50k Leute seine CD kaufen auch wenne alle auf seinen coolen Style stehen oder der son fame hat zurzeit.

    Antworten
  2. Jayjones
    Jayjones

    Hey an alle 16 bars leute

    hört euch mal diesen Jungen ich hab es schon mal gepostet ist mal was anderes als diese Gangster Kacke die so abläuft hier in deutschland


    http://www.youtube.com/watch?v=CiFVcoHbDvM

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.