Jedes Jahr kürt das XXL Mag ihre Freshman Class und droppt zahlreiche Freestyles, Interviews und Cyphers. Nun hat das einflussreiche Magazin eine weitere Liste veröffentlicht: 24 Produzenten, auf die man 2020 ein Auge werfen sollte. Neben üblichen Verdächtigen wie Murda BeatzBaby Keem oder Kenny Beats freut man sich aus deutscher Sicht besonders über einen Namen: OZ.

Dabei sollte es keine Überraschung sein, seinen Namen in dieser Liste vorzufinden. Wer Hitsingles wie “Highest In The Room” und “Life Is Good” für Größen wie Travis ScottFuture und Drake produziert, hat sich das redlich verdient. Weitere Namen in der Liste sind Wheezy, Nick Mira, Jetsonmade, LilJuMadeDaBeat, Daringer, Kid Culture, Kid Hazel, ChaseTheMoney, Ron-Ron, 30 Roc, Hitmaka, Turbo The Great, Sonic, Chopsquad DJ, AXL Beats, 808Melo, CashmoneyAP, Christo, Earl On The Beat und Pi’erre Bourne. Letzteren trafen wir kürzlich zum Interview in Berlin.

Mehr internationale Tracks findet ihr in unserer Playlist:

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.