Sugar MMFK hat uns in Berlin besucht und mit unserem Interviewer Haci unter anderem auch über seine drohende Abschiebung gesprochen.

“Generation Beton” hier auf amazon vorbestellen

Neue Informationen zum Status der Abschiebung gäbe es leider noch nicht. Sugar MMFK drohte im April 2019 due Abschiebung nach Angola. Die Heimat seiner Eltern. Er selbst ist in Deutschland geboren. Allerdings 1993, also vor der Änderung des deutschen Staatsbürgerrechts im Jahr 2000. Mehrere Menschen starteten daraufhin eine Petition, die die Abschiebung verhindern sollte. Die Abschiebung wurde fürs erste verschoben. Sugar wartet nun  auf einen Gerichtstermin.

In emotionalen Worten spricht Sugar über das schwere Thema und richtet seinen Dank an alle Supporter:

Ich kann auch nur nochmal danke sagen, an alle die für mich aufgestanden sind. Egal wie, […] es kommt nicht darauf an, dass du mir einen deutschen Pass holst.” Allein schon Nachrichten auf Instagram würden ihm sehr viel Kraft geben. Weiter sagt er: “Leute haben eine Petition gestartet, all das, das hat mir viel Liebe gegeben.

Hier könnt ihr euch das ganze Interview anschauen. Über seine Abschiebung spricht Sugar ab Minute 28:15:

Aktuelle Deutschraptracks findet ihr außerdem in unserer Playlist:

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.