Kool Savas Pläne sind gescheitert. Eigentlich hatte KKS sich perfekt vorbereitet. Nahrung, Armbrust und Kriegs ääh Hackbeil waren bereits in die sechs Fluchtrucksäcke gepackt. Eine versteckte Ortschaft in Oberfranken, bewacht von Kampfhunden und geschützt mit Fallen, sollte Familie Savas vor der Seuche Schutz gebieten. Genauer könnt ihr das alles nochmal hier nachlesen.

“Was hat S.A.V. da vor EP” hier bei amazon bestellen

Aber dann, auf halbem Weg, die Schockmeldung: Auch in Bayern wurden Corona-Fälle gemeldet. Plan B musste her. Gott sei Dank stellte sich schnell heraus, das Savas Freund und Überlebenskünstler Patty gute Kontakte nach Finnland hat. Nun überlegen sich die beiden Hobby-Prepper, sich nach Finnland abzusetzen. Es bleibt also spannend.

Aktuelle Deutschraptracks findet ihr außerdem in unserer Playlist:

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.