Sinan-G und Azzi Memo haben Mohammed besucht, eines der Opfer des Terroranschlags in Hanau. Zuvor veröffentlichte Sinang-G ein emotionales Statement zum Thema Rassismus.

“Gangstas Paradise” von Sinan-G hier bei amazon bestellen

In seiner Instagram Story Sinan-G appelliert an seine Fans den Slogan “Ob Jude Muslim oder Christ – Rassismus ist Gift” überall zu verbreiten. Rassismus dürfe man “auf jeglicher Art keine Chance geben“. Auch an die HipHop-Szene richtete er einige Worte: HipHop sei nicht nur Musik, sondern viel mehr auch Familie. Im HipHop gebe es keine Grenzen, Hautfarben und Nationalstolz. HipHop sei ein Mensch.

Später veröffentlichte Sinan-G noch ein Bild auf dem er gemeinsam mit Azzi Memo und Mohammed zu sehen ist. Mohammed war unter den Opfern von Hanau, konnte aber glücklicherweise überleben. Die beiden Rapper besuchten den Jungen im Krankenhaus.

Hier seht ihr alle Beiträge aus Sinan-Gs Story:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.