Jigzaw, ehemaliges Signing von Kollegah-Label Alpha Music Empire, hat sich in einem Instagram-Livestream über seinen ehemaligen Vertragspartner ausgelassen.

Obwohl er in Zusammenarbeit mit Alpha Music Empire immerhin zwei Alben releaste (“Post Mortem” und “Jiggi“), behauptet er von den Einnahmen bisher keinen Cent gesehen zu haben. Insgesamt soll Kollegah ihm noch 120.000 Euro schulden.

Hier sein Statement:

„Und ehrlich gesagt, ich verdien auch bisschen mehr. Und das gönnen wir doch dem Jiggi, damit der jetzt August wenn sein Geburtstag kommt sich endlich den Jetski kaufen kann. Der Jetski ist immer noch nicht da! Ich hab zwei Alben gemacht! Ich hab zwei Alben gemacht – Warak, ich hatte am Ende nicht einen Cent. Wallah!

Weißt du wie viel GEMA-Geld noch offen ist draußen von mir? Ich hab locker noch 120k draußen, die rumschwimmen, die mir gehören digga. 120.000 Euro insgesamt, mit allem was geht. Und das ist das Ding. Boah, ihr wisst gar nicht was abgeht, ich hab Nerven blank alter, ich hab Nerven blank.

Ich war hier zwei Monate richtig am krepieren, ich war am Arsch. Ich dachte es geht wieder jetzt ab. Weil bei mir ist auch safe, ich geh nicht arbeiten. Wenn ich abkacke geh ich wieder in die Bank, hundert Prozent, ich renn rein, definitiv ich renn rein, vallah.“

Aktuelle Deutschraptracks findet ihr außerdem in unserer Playlist:

Eine Antwort
  1. Tzz

    Der schmock soll froh sein, das kolle überhaupt seine Kaution bezahlt hat, dieser talentlfreie Vogel.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.