Wenige Tage noch bis zum Release der neuen Fler Single “Grind” und die Stimmung zwischen dem Maskulin CEO und Bushido ist weiterhin angespannt. Erst kürzlich gab es wieder Seitenhiebe in dem Song “Public Enemy“, jetzt geht es auf Social Media weiter. Nach dem der ersguterjunge Gründer heute in seiner Instagram-Story einen Wirbelsturm-Emoj postete, nutze Fler direkt die Möglichkeit, um gegen seinen ehemaligen Freund zu schießen. Wie der Mythos besagt, ist das Inselreich Atlantis damals aufgrund einer Naturkatastrophe untergegangen, ob es da einen Zusammenhang gibt, oder Bushido verspätet vor “Sabine” warnen wollte, bleibt vorerst unbekannt. Auch Saad, der zwischenzeitlich Fler in der “CCN” Reihe ersetzte, hat das Emoj geposet. Weiter hat Fler eine Sprachnachricht seines Anwalts veröffentlicht, in dem er über seinen Rechtsstreit mit Bushido spricht. Auch interessant: es wird von einer “DefShop-Kündigung” im Verlauf gesprochen, auch hier könnte es einen Zusammenhang zu Bushido geben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.