Nachdem vor etwa zwei Wochen das Madame Tussauds-Modell von Rapperin Nicki Minaj aufgrund prägnanter Unterschiede zwischen Original und Wachsfigur die Runde im Netz machte, folgt nun der nächste Aufreger:  Zentrum der Diskussion ist dabei die sich in Dallas befindende Bronze-Statue von Rap-Ikone Tupac Shakur. Entgegen erster Berichterstattungen handelt es sich hierbei allerdings nicht um eine neue Statue, sondern um ein Abbild, welches zuvor offenbar in Stone Mountain vor den Toren des Tupac Shakur Art Centers gestanden haben soll. Dieses wurde mittlerweile allerdings von seiner Mutter Afeni Shakur verkauft und somit wurde die Statue offensichtlich nach Dallas transferiert.

Fans zeigen sich nun etwas empört bis belustigt über den Versuch des naturgetreuen Nachbaus, welcher sich vermutlich an einem Original von Tupac aus dem Jahre 1996 orientiert. So wirklich getroffen wurden die markanten Gesichtszüge des Westcoast-Rappers dabei tatsächlich nicht:

 

Artists

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.