Als Weißer das “N-Wort” zu benutzen ist, wie allgemein bekannt sein sollte, ein absolutes No-Go. Kommt es aus dem Mund eines Weißen fühlen sich People of Colour durch Historie des Wortes zurecht davon angegriffen. Der Rapper William Wolf hat es in einem Battle trotzdem getan und bekam dafür sofort die Quittung.

Mit den Zeilen “I ain’t like these other battle rappers, they talk too much. Saying I can’t say the n-word in this battle …My n***a,” versuchte Wolf seinen Gegner zu besiegen. Das gelang ihm allerdings nicht. Direkt nachdem er das Wort ausgesprochen hatte fing er sich eine Faust und das Battle musste abgebrochen werden.

Hier könnt ihr euch das Video dazu anschauen:

Kurz nach dem Battle folgte ein Statement von Wolf. Er wolle sich künftig aus Battles raus halten und sich mehr auf seine Musik konzentrieren:

Mehr internationale Tracks findet ihr in unserer Playlist:
 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.