Let’s bring it home” heißt die Devise des 32 jährigen Musikers Anderson .Paak aus dem kalifornischen Städtchen Oxnard. Seit dem er Ende des Jahres 2016 einen Plattenvertrag bei Dr. Dres Label “Aftermath Entertainment” unterschrieben hat, wartet seine Hörerschaft gespannt auf ein neues Solo-Release des Multi-Instrumentalisten/ Sängers/ Rappers.

“Oxnard” hier bei amazon bestellen

Benannt nach seiner Heimatstadt erscheint heute das mittlerweile viertes Solo-Album seiner Karriere. Durch seine letzten Alben “Venice” und vor allem “Malibu” konnte er sich weltweit einen Namen machen, was nicht nur das Dre-Signing zur Folge hatte, sondern auch eine monatelange Welt-Tournee als Vorband von Bruno Mars.

Jetzt wird es also Zeit das nächste Kapitel zu schreiben: Auf “Oxnard” sind insgesamt 14 Tracks zu finden. Darunter Kollaborationen mit Kendrick Lamar (“Tints”), J. Cole (“Trippy”), Snoop Dogg (“Anywhere”), Pusha T (“Brother’s Keeper”), Q-Tip (“Cheers”) und natürlich Dr. Dre an der Seite von Cocoa Sarai (“Mansa Musa”). Wer in Zeiten der Trap auf explosive Club-Banger hofft, wird mit “Oxnard” wahrscheinlich weniger glücklich. Für Hörer mit einem Herz für Good Vibes ist das Album aber mit Sicherheit eine musikalische Fundgrube.

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.