Dass einige Rapper auch mal in einem Film oder in einer Serie mitspielen, sollte spätestens nach 4 Blocks nichts neues mehr sein. Doch einer der ersten waren nicht, wie wahrscheinlich viele denken, Sido oder Bushido, sondern Kool Savas. Im Jahr 1997 spielte er seine erste und bisher letzte Rolle in dem Film “Geschwister Kardeşler”. Dazu hat sich King Kool Savas auch um den Soundtrack gekümmert, der sich damals noch Juks nannte und auf Englisch rappte. Die Regie führte Thomas Arslan.

“Royal Bunker” hier bei amazon bestellen

“Royal Bunker” hier bei iTunes bestellen

Den kompletten Film gibt es hier:

Artists
Eine Antwort
  1. U-Gin

    Interessanter Film, es hat mich bloss einbischen Verstört das Erol dem einen auf der Straße einfach in die Fresse gibt!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.