Reaction Videos gibt es ja bereits seit einiger Zeit im Internet, dass Omas sich aktuelle Rap Videos anschauen, ist jedoch eine kleine Besonderheit. Nachdem bereits Videos wie die der 187 Strassenbande von den Großmüttern angeschaut wurden, steht nun der 385i Rapper Nimo im Visier der Rentnerinnen. Dabei geben sie ihre fundierte Meinung zum Nimo Klassiker “Nie Wieder” und dem neuen Track “LFR” zum Besten.

“KiKi” hier bei amazon bestellen

“KiKi” hier bei iTunes bestellen

"Wat hat der dicke Eier" - Omas schauen Nimo
73%Gesamtwertung
Leserwertung: (18 Votes)
73%
Artists
Eine Antwort
  1. SlavaBeatz

    Das Problem an der älteren Generation (45+) ist, dass sie, wenn überhaupt, mit Rap aufgewachsen sind, der noch frei von Metaphern war…

    Dadurch kommen dann so Aussagen wie: “Rap ist Homophob und Sexistisch!”

    Warum? “Fotzen” und “Schwuchteln”? Leute Hip Hop, aus dem der Rap entstanden ist, ist die größte und zugleich toleranteste Subkultur der Welt! Klar gibt es immer mal wieder Ausnahmen, die wirklich gegen Frauen, Schwule, Deutsche usw. schießen, Aber das sind nichtmal 1% der deutschen Rap-landschaft..

    Nach 20 Jahren hartem Deutschrap sollte das doch auch der letzte gemerkt haben!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.