In der vorletzten Verkaufwoche in diesem Jahr konnte RnB Sängerin Mary J. Blige mit ihrem neuen Album “Growing Pains” knapp 630.000 Einheiten unter das amerikanische Volk bringen und ist damit auf dem zweiten Platz der Albencharts eingestiegen.

Alicia Keys ist nach 6 Wochen in den Charts bereits zwei Mal Platin gegangen, “As I Am” verkaufte sich bis dato ca. 2,350,000 Mal, davon in den vergangenen sieben Tagen immerhin noch 474,000 mal. Der Longplayer befindet sich auf dem dritten Platz.

Atlantic Records ist diese Woche gleich mit zwei neuen Alben relativ hoch gechartet. Jaheim‘s Debüt “The Makings of a Man” ist nach gut 176.000 verkauften Alben auf dem 11. Platz eingestiegen, Lupe Fiasco‘s “The Cool” verkaufte sich ca. 143,000 Mal und befindet sich auf dem 15. Platz.

Chingy‘s Rückkehr zu Disturbing Tha Peace Records konnte sich nicht positiv auf die Verkaufszahlen ausschlagen, “Hate It Or Love It” chartet nach knapp 31.500 verkauften Einheiten auf dem 84. Platz.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.