Auf seinem letztjährigen Album “Moshroom” überzeugte Mosh36 mit technisch versiertem Straßenrap und konnte folgerichtig seine Fangemeinde rasch vergrößern. Sein Gastbeitrag auf Haftbefehls “Chabos wissen wer der Babo ist (Remix)” trug ebenfalls dazu bei, dass der talentierte Berliner in den vergangenen Monaten eine verstärkte Aufmerksamkeit beanspruchen durfte. Nach einer kürzlich gemeinsam absolvierten Tour mit Alpa Gun, wird Mosh36 nun am 25. Oktober 2013 sein neues Mixtape “BZ” veröffentlichen, das ihn möglicherweise nochmals ein ganze Stück nach vorne bringen dürfte.

Visa Vie hat sich mit Mosh36 in Kreuzberg getroffen um mit ihm durch sein Viertel zu spazieren. Dabei sprechen die Beiden über Mosh’s Aufwachsen in Berlin und die gegenwärtige Situation in Kreuzberg seine privaten Probleme in der Vergangenheit, die Features mit Fard und Kitty Kat für sein Mixtape “BZ”, Kool Savas, die Tour mit Alpa Gun, Kiffen und seine Tatoos. Außerdem erklärt Mosh36, warum er sich gegen die Azzlackz als Label entschieden hat.

“BZ” hier vorbestellen

3 Responses
  1. Denniscb1
    Denniscb1

    Mosh der alte Lude 😀 Ich feier dich, auch wenn dir kein Mensch dieses “Ich bin jetzt nur noch brav und Rücksichtsvoll” Ding abkaufen wird 😀 Aber Promo moVes müssen so sein … Freu mich aufs Allllbbuu Mixtape ^^

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.