Image and video hosting by TinyPic

Chidera “Chiddy” Anamege und Noah “Xaphoon Jones” Beresin lernten sich an der Drexel Universität in Philadelphia kennen und nahmen dort auch ihr erstes gemeinsames Mixtape “The Swelly Express” auf. Auf diesem war der Song “Opposite of Adults” enthalten, der für die beiden – nun als Chiddy Bang unterwegs – den internationalen Durchbruch bedeutete.

Der Titel des Songs war eine Andeutung auf das prominente Sample von MGMTs “Kids”, welches von Producer Xaphoon Jones verwendet wurde und auf einen eklektischen und bisweilen eigensinnigen Umgang mit Rap-Musik hinwies, welcher Chiddy Bangs Musik auch in der Folge auszeichnen sollte. Es folgten internationale Touren und Kollaborationen mit Größen wie Black Thought, Q-Tip oder Pharrell Williams, sowie eine Platzierung auf Big Seans letztjährigem Top 5- Album “Finally Famous”

Ende Februar veröffentlichte das Duo nun ihr lang erwartetes erstes Album “Breakfast”, auf dem auch die jüngste Hitsingle “Ray Charles” zu finden ist. Aus diesem Grund traf sich unsere Moderatorin Gloria mit den beiden sympathischen Dudes und sprach mit ihnen über ihre Frühstücksgewohnheiten, Weltrekorde, Studentenverbindungen, Keith Richards und selbstverständlich das neue Album.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.