Bereits zum 15. Mal wurden am gestrigen Abend in L.A. die jährlichen BET Awards verliehen.

Gleich 3 Awards durfte Beyoncé mit nach Hause nehmen. Sie gewann in den Kategorien “VIDEO OF THE YEAR”, “BEST FEMALE R&B/POP ARTIST” und “VIDEO DIRECTOR OF THE YEAR”. Dem folgt Chris Brown mit 2 Auszeichnungen, zum einen als “BEST MALE R&B/POP ARTIST” und zum anderen gewann er noch den “FANDEMONIAM AWARD”. In der Kategorie
BEST GROUP”
konnten sich Rae Sremmurd durchsetzen. Kendrick Lamar wurden mit dem Award als “BEST MALE HIP-HOP ARTIST” ausgezeichnet und Nicki Minaj gewann diesen Preis als “BEST FEMALE HIP-HOP ARTIST”

Hier einige Performances des Abends:

Kendrick LamarAlright:

Fetty WapTrap Queen:

Big SeanOne Man Can Change The World/Blessing/IDFWU :

Meek Mill & Nicki MinajAll Eyes On You:

Diddy, Lil Kim, Faith Evans, Mase, 112, The LOX & French Montana (Bad Boy Records):

The Weeknd:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.