Drake hat es nicht einfach. Trotz seiner zahlreicher Hits und seinem qualitativ hochwertigen Output wird der Rapper aus Toronto im World Wide Web immer wieder gern aufs Korn genommen. Und sind wir mal ehrlich, Drake lädt immer wieder dazu ein. Ein Beispiel gefällig? Drake‘s leidenschaftliches Kompliment für Lil Wayne in einem Interview hat viele Menschen amüsiert, auch wenn dies sicherlich nicht von Drake gewollt war:


Das Complex Magazine beschäftigt sich seit jeher intensiv mit Drake. Vor kurzem hat das Magazin dann auch die “Drake‘s Hardest Moments” zusammengetragen:

The Time He Pushed that Girl

Die komplette Auflistung gibt es hier.


Auch in unzähligen GIF’s wurden Drake‘s manchmal etwas unvorteilhafte Posen für die Ewigkeit festgehalten:

Das Complex Magazine hat es sich natürlich nicht nehmen lassen die 50 Hilarious Drake GIFs zusammenzustellen.


No New Friends” zählt ganz klar zu einem der großen Hits von DJ Khaled. Die Hook, geträllert von Drake, liegt vielen Rapfans noch in den Ohren und allein der einprägsame und ausdrucksstarke Slogan “No New Friends” hat seitdem die Runde gemacht. Der Blog drakesnewfriend hat es sich daraufhin zur Aufgabe gemacht Drake als Heuchler zu enttarnen und zeigt den Young Money Künstler immer wieder mit scheinbar neuen Freunden:


Auch auf der Kurzvideoplattform vine wird nicht vor Drake halt gemacht. So wird ein Drake Clip zum Beispiel einfach mal mit der Musik der Spice Girls unterlegt:


Unter dem Motto Drake is the type of guy that…” kam zudem auf Twitter Folgendes zu Stande:


Und weiter geht es mit der Häme für Drake. Der Instagram-Account starbucksdrakehands hat sich ausschließlich damit beschäftigt, wie Leute sich zu “Hold on we’re going home” in bester Drake-Manier durch das Gesicht wischen.

Sogar eine Katze ist dabei:


Der Hauptprotagonist der zahlreichen Memes, GIF’s und Twitter Scherze reagiert übrigens sehr gelassen auf die Social Media Scherze. So hat Drake in einem Interview verlauten lassen, dass er selber über die vielen Witzeleien lachen kann:

Und auch wenn Drake eine beliebte Zielscheibe für Spott im Internet darstellt, wird er dagegen zumindest als Musiker komplett ernstgenommen. Denn auch Drake Hater werden zähnenkirschend akzeptieren müssen, dass der Rapper/Sänger einen komplett eigenen Stil geprägt hat, der inzwischen auch einige Nachahmer gefunden hat. Daher wird Aubrey Graham angesichts seines musikalischen Stellenwertes am Ende wohl doch als Letzter lachen:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.