A$AP Rocky ist offensichtlich nicht der einzige Rapper, der zur Zeit eine Dokumentation über sein Leben veröffentlicht. Während sich Rockys Doku jedoch auf seinen anfänglichen Weg zum Ruhm konzentriert, zeigt uns Future in seiner nun veröffentlichten Dokumentation “I’m Just Being Honest” seinen Alltag, den er in den vergangenen 12 Monaten durchlebte.

In dem knapp 20-minütigen Film wird der Zuschauer außerdem in die Entstehung einiger Singles und deren Musikvideos eingeweiht. So sieht man beispielsweise Pharrell und Pusha T am Set des Videodrehs zu Futures Track “Move That Dope” oder Future und Mike Will zusammen im Studio. Weitere Gastauftritte in der Doku kommen von Busta Rhymes, Ludacris, Birdman, DJ Khaled,Wiz Khalifa, Ciara und Tyler, The Creator.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.