Eine 〞ra am Nürburgring ist beendet – Deutschlands größtes Musikfestival “Rock am Ring” ging vorgestern zu Ende, das Festival wird es in dieser Form dort nicht wieder geben. Rockgrößen wie Metallica und Linkin Park, die das Festival schon öfter beehrten, gaben sich noch einmal die Ehre.
Zu unserer Freude wurden dort zuletzt auch Künstler unseres Lieblingsgenres immer mehr berücksichtigt. Jay Z, A$AP Rocky, Tinie Tempah, Fettes Brot, Die Orsons und in diesem Jahr Die Fantastischen Vier, Cro (als Ǔberraschungsgast), Alligatoah, Sierra Kidd und Marteria performten auf dem Vier-Tages-Festival.
Letzerer durfte das letzte Konzert am Sonntag Abend spielen. Sein Auftritt wurde in EinsPlus übertragen und ist nun auf YouTube zu sehen.

Casper stürmt die Bühne für eine Neuauflage des “Alles Verboten”– Tracks, angekündigt von Marteria mit den Worten “Der beste Mensch auf dieser Welt” performt Campino (Die Toten Hosen) mit ihm deren gemeinsamen Song “Die Nacht ist mit mir” und wo Marteria ist, ist auch sein Alter Ego Marsimoto natürlich nicht weit. Hier gibt es das komplette Konzert zum Anschauen:

Wie man unter anderem seinem Instagramprofil entnehmen konnte, gab Marteria im Mai auch einen Auftritt in Jerusalem. Das BR-Magazins “Stadtspaziergänge” veröffentlichte nun eine Reportage über das Kulturfestival in einem Jerusalemer Flüchtlingslager, bei dem Marterias Performance an dem geschichtsträchtigen Ort stattfand.

Per Klick auf das Bild gelangt ihr zur Reportage.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.