Vor Veröffentlichung von Eko Freshs letztem Album “Eksodus” kündigte er an, dass es für einen Chart-Einstieg auf die Eins als Dankeschön 1000 Bars von ihm geben würde. “Eksodus” landete an der Spitze der Album-Charts und Eko machte sich an die Arbeit:

Am 17. April verkündete er via Twitter die Fertigstellung der 1000 Bars, kurze Zeit später folgte eine weitere Meldung mit der Dauer des Tracks:

Vor wenigen Tagen sendete er dann folgenden Tweet mit klaren Worten:

Gestern gab Eko dann noch die Produzenten zu seinem 1000 Bars Track bekannt:

Wann genau die 1000 Bars erscheinen ist noch unklar. Es steht jedoch fest, dass der Track wohl die Promophase zu seinem neuen Album einleiten wird. Dies teilte Eko Fresh zu Beginn des Jahres im Mzee-Forum mit.

Man könnte fast sagen das Ganze stehe in einer Tradition. Schon vor seinem Album “Ek to the Roots” aus dem Jahr 2012 gab er die gleiche Ankündigung heraus. Für “Ek to the Roots” wurde es dann jedoch “nur” Platz 3 und so folgten 700 Bars von Eko Fresh:

Der Vorgänger “Ekrem” aus 2011 landete auf Platz 5 und Eko veröffentlichte 500 Bars als Dankeschön an die Fans:

UPDATE: In einem neuen Post auf Twitter hat Eko Fresh die Veröffentlichung seines 1000 Bars-Tracks für Mittwoch angekündigt.

Artists
2 Responses
  1. Fri3de
    Fri3de

    Freue mich die ganze Zeit schon richtig drauf. Direkt Mittwoch Morgen JUICE kaufen und dann genießen, 1000 Bars ist mehr als die meisten Rapper aktuell für ihre Alben schreiben. Hoffentlich wird das richtig pervers!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.