Wolfpack Entertainment-CEO D-Bo hatte offenbar die Idee, Musikkonsumenten und Fans seines Labels einmal genauer darzulegen, wie viel Geld beim Verkauf einer CD tatsächlich beim Künstler landet. Diese Darlegung äußerte sich in Form eines ausführlichen Facebook-Posts, der die Vertriebs- und Produktionswege hinter einem Release näher beleuchtet und erklärt, an welchen Stellen das Geld prozentual gesehen landet.

Wolfpack-Artists wie Vega und Liquit Walker begrüßten den Erklärungsansatz ihres Labelchefs und nahmen kurz darauf Bezug auf die von D-Bo angesprochene Thematik.

Auch Produzent Jumpa konnte sich mit D-Bo‘s Darstellung anfreunden und erweiterte diese sogar mit einer Betrachtung des Themas aus der Sicht eines Produzenten.

12 Responses
  1. AimS
    AimS

    Coole Sache von D-Bo, finde ich sehr interessant durchzulesen.

    Habe mir ohnehin diese Dimension vorgestellt, wurde aber auch an einigen Stellen eines Besseren belehrt… 🙂

    Antworten
  2. One1
    One1

    das heißt also farid beng hat nicht mal fünf euro in der tasche 😀
    oder summer cem eko und und und und und
    meine fresse lang lebe das handwerk muhahahah

    Antworten
  3. Fri3de
    Fri3de

    Zitat von one1 »

    das heißt also farid beng hat nicht mal fünf euro in der tasche 😀
    oder summer cem eko und und und und und
    meine fresse lang lebe das handwerk muhahahah

    Mit 60 auf jeden Fall. Und zwar weil so behinderte Blagen wie du jedes Release saugen.

    Antworten
  4. El_Machiko_
    El_Machiko_

    Bin mir nich ganz sicher aber sind Reisekosten nicht von der Steuer absetzbar?

    Also ihr übertreibt n bischen. Vor allem jumpa. Dann fang doch an zu rappen, dann hast du vieliecht nicht mehr son sprung in der schüssel:-P

    ich will euch aber nciht dqas buissens kaput machen wie ihr meins deswegen sage ich nichts zu noch anderen seinsparmöglichkeiten. Bin nich son penner wie die, und ich weiß das ihr mit denen zutunhabt.

    Seite 1

    Antworten
  5. El_Machiko_
    El_Machiko_

    Aber richtig ist das nur sehr wenig geld verdeint wird.

    Jetzt die frage: wie rennt man denn mit dem wenigen geld so drausen rum wenn jeder arsch einen kennt belästigt und so?
    das frag ic mich schon lange.
    seite2

    Antworten
  6. Chiraq_Boi
    Chiraq_Boi

    Zitat von El_Machiko_ »

    Aber richtig ist das nur sehr wenig geld verdeint wird.

    Jetzt die frage: wie rennt man denn mit dem wenigen geld so drausen rum wenn jeder arsch einen kennt belästigt und so?
    das frag ic mich schon lange.
    seite2

    Junge, wenn du nicht in der Lage bist, Kommentare korrekt zu verfassen, dann lass es bitte.

    Antworten
  7. HankMooody
    HankMooody

    das ist auch der grund warum die meisten wenn sie den gebucht werden 150konzerte aufwärts im jahr spielen dann sieht das ganze schon wieder anders aus. ist ja auch nix neues was dbo da erzählt

    Antworten
  8. HankMooody
    HankMooody

    Zitat von El_Machiko_ »

    Ok schatz. Stell die belästigungen ruhig weiter ein, aber nicht mich.

    wenn du nicht hier bist um die leute zu verarschen geh mal zum arzt bitte

    Antworten
  9. El_Machiko_
    El_Machiko_

    dich selber zu verarschen.

    leute verarschen so so also adolf style?
    Wer sich damit definieren will, der kann ja politiker werden und ähnlich große taten inzinieren.

    Die einen lassen verbrennen und aufeinander losgehen, oder schicken leute, andere arbeiten diplomatisch mit argumenten und kommen ohne erpressen und verarschen aus. Unwürdiges fressvie.

    Antworten
  10. El_Machiko_
    El_Machiko_

    sihest du ich bin schon ganz durcheiender. Hoffe das es nur inziniert war, ( dieses wort reicht ja um alles zu rechtvertigen was tatsächlcih passiert) Ich meinte natürlich in die wege leiten.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.