French Montana, Chinx Drugz und Jadakiss sind bei einer von Funkmaster Flex präsentierten Pre-Super-Bowl-Party im New Yorker B.B. King’s Blues Club offensichtlich mit dem Gesetz aneinander geraten. Die drei Rapper wurden wohl eine Nacht inhaftiert, sind inzwischen aber wieder auf freiem Fuß, wie die Tweets von Jadakiss und Chinx belegen.

Andere Quellen berichten zusätzlich, dass auch Smoke DZA und Buckshot mitverhaftet wurden, dazu gibt es allerdings keine offiziellen Statements.

Genauere Details zu den Geschehnissen gibt es bisher nicht, welches Verbrechen den Rappern angelastet wird, ist ebenfalls noch offen.

French Montana hatte sich vor der Verhaftung noch mit Rick Ross und Jerry Springer bei besagter Party filmen lassen, die Stimmung schien zu diesem Zeitpunkt noch friedlich gewesen zu sein.

Auch nach der Verhaftung ließ sich French Montana offensichtlich nicht die Laune verderben und unterstreicht seine “Ain’t worried ’bout nothin”-Lebenseinstellung mit diesem Schnappschuss.

3 Responses

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.