Ja Rule war gestern bei Angie Martinez Radioshow auf Hot 97 zu Gast. Zum ersten Mal seit Ja Rules Entlassung aus dem Gefängnis im Mai, lies er sich auf ein längeres Interview ein und sprach seine Probleme in den vergangenen Jahren an. Im Schlepptau hatte er seinen Murder Inc. Partner Irv Gotti, der sichtlich aufgeregt darüber war, dass er mal wieder zu Wort kommen und seinem Frust Luft machen konnte. Zunächst sprach Ja Rule über seine Erlebnisse, die er während seiner zweijährigen Gefängnisstrafe gesammelt hat.

Natürlich wurde aber auch darüber gesprochen, wie die G-Unit der Murder Inc. Anfang der 200oer Jahre den New Yorker Thron streitig machte und wie der Beef mit 50 Cent und Co. ihnen ihre fruchtbaren Karrieren und ihre Fans kostete. Gerade bei diesem Gesprächspunkt wurde Irv Gotti sehr energisch und beschrieb, wie ihn die ganze Situation damals herunter gezogen habe und auch wie er dadurch plötzlich seinen Fans gegenüber unfreundlich wurde. Außerdem wollte, Irv Gottis Aussage nach, damals niemand mehr mit ihm auf geschäftlicher Ebene zu tun haben. Des weiteren sprach Ja Rule noch darüber wie Murder Inc. langsam aber sicher zusammen brach und wie die Industrie ihnen den Rücken kehrte. Trotzdem beteuerten die Beiden, dass die Unstimmigkeiten mit 50 Cent nun in der Vergangenheit liegen.

Man kann in dem Interview definitiv sehen, wer von den Beiden zwei Jahre lang im Gefängnis saß. Denn während Irv Gotti davon spricht demnächst wieder die Welt zu übernehmen und an den früheren Erfolg anzuknüpfen, sieht Ja Rule die jetzige Situation etwas bescheidener und scheint ganz einfach froh zu sein, dass er nun wieder im Studio sein kann. Ǔber ihre ehemalige Partnerin Ashanti sprachen Ja Rule und Irv Gotti ebenfalls und betonten, dass sie nichts als Gutes über sie zu sagen hätten, aber auch nicht mehr viel mit ihr zu tun haben. Ferner waren sie sich sicher, dass Ashanti nichts mit ihrem kommendem musikalischen Schaffen zu tun haben möchte.

Ja Rule kündigte außerdem einen christlichen Film namens “I’m in Love with a Church Girl” an, an dem er schauspielerisch mitwirkte, bevor er in den Knast ging und der nun demnächst erscheinen wird. Weiterhin sollen seine Memoiren in Form eines Buches erscheinen, womit ebenfalls demnächst gerechnet werden kann.

Außerdem erschien gestern mit “Fresh Out Da Pen” das erste musikalische Lebenszeichen von Ja Rule, seitdem er wieder in Freiheit lebt.

3 Responses
  1. Rayliotta
    Rayliotta

    Der Grund wieso Ashanti nicht down mit ihnen ist, ist mehr als offensichtlich. Denn betrachtet man die Engstirnigkeit eines gewissen Irv Gotti, ist Ashantis Entscheidung nachvollziehbar, wenn nicht sogar nicht die richtige.

    In Anbetracht seiner neu gewonnen Maturität, wird Ja sich in naher Zukunft von ihm trennen, was seiner Karriere einen neuen Schub geben könnte.

    Antworten
  2. Caboom
    Caboom

    50 hat die zwei zerstört, Irv Gotti ist am Arsch, Ja Rule wird versuch noch ein paar Dollar zu verdienen aber richtig groß wird das nicht mehr.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.