In der vergangenen Woche sind mal wieder diverse Mixtapes nennenswerter Künstler erschienen. Für alle Interessierten, hier eine Auswahl.


Tony Yayo ist nach längerer Zeit mit einem Mixtape zurück. “Godfather Of The Ghetto” enthält 15 neue Tracks, auf denen sich neben Feature Gästen wie Twista, Raheem DeVaughn und Ron Browz sich auch seine G-Unit Kollegen 50 Cent, Lloyd Banks und Kidd Kidd die Ehre geben.


Die Migos Crew aus Atlanta genießt zur Zeit einen erheblichen Hype im Rap-Game und bewahren ihr Momentum, indem das Trio nun ihr neues Mixtape “Young Rich Niggas” veröffentlichte. Auf 19 Tracks sind Feature-Parts von u.a. Gucci Mane, Trinidad Jame$, Riff Raff und Soulja Boy sowie Produktionen von Zaytoven, Phenom Da Don, C-4 und MPC Cartel zu hören. Zuletzt bekamen die Migos große Aufmerksamkeit, als Drake einen Remix zu ihrem “Versace”-Track releaste, dessen Original-Version auch auf diesem Tape zu finden ist.

Download: Migos – Young Rich Niggas


Dillon Cooper ist eines der neuesten Gesichter aus der New Yorker Rapszene. Nun veröffentlichte der 21-jährige Brooklynite sein erstes offizielles Projekt, in Form des neuen Mixtapes “Cozmik“. Er widmet den Titel des Tapes seinem Kumpel Brian „Cozmik“ Scott, der in 2009 erschossen wurde. In seinen Texten spricht Dillon Cooper u.a. über persönliche Erlebnisse und politische Themen, serviert aber auch den Einen oder Anderen Weed-Song. Außerdem ist Dillon Cooper selbst für einige der Instrumentals auf “Cozmik” verantwortlich. Wer nach traditionellem Boom-Bap-Sound sucht, ist hier genau richtig.

Download: Dillon Cooper – Cozmik


Fredo Santana und Gino Marley sind beide Mitglieder in der GBE-Crew, zu der auch Chief Keef und Lil Reese gehören. In dieser Woche veröffentlichten sie ein gemeinsames Mixtape namens “Street Shit“. DJ Victoriouz und DJ Twin moderieren das Tape, dass aus 11 Tracks besteht, worauf u.a. auch Features von Fat Trel und Ballout zu hören sind.

Download: Fredo Santana & Gino Marley – Street Shit

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.