Image and video hosting by TinyPic

Offenbar ist der aufstrebende Rap und Elektro-Producer araabMUZIK gestern in seiner Heimatstadt Providence in Rhode Island angeschossen worden. Angeblich wurde der junge Dip Set-Affiliate Opfer eines Raubüberfalls. Nachdem der Produzent, der insbesondere für seine meisterhaften Live-Fähigkeiten an der MPC bekannt ist, schnelle ärztliche Versorgung im Krankenhaus bekam, ist er nun offensichtlich außer Lebensgefahr und bei Bewusstsein.

Ein Vertreter von araabMUZIK gab gegenüber Billboard folgendes Statement ab:

“Rumors have begun to circulate and first and foremost, we want to let everyone know that AraabMUZIK is currently alive and well. He was out in his neighborhood last night with friends and unfortunately the victim of being in the wrong place at the wrong time. He is recovering now and police are investigating the crime. We appreciate all the concern and fan support and Araab is looking forward to a speedy recovery and returning to the stage as soon as he can.”

Folgender Tweet des Rappers Avatar Darko verhärtet den verdacht eines misglückten Raubüberfalls:

Obenstehendes Foto veröffentlichte Duke Da God mit der Nachricht: “Everyone wish my brother @araabmuzik a healthy & pleasant recovery!!!! #Mvpofthempc #Soblessed,”.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.