Image and video hosting by TinyPic

Dass Young Jeezy und Rick Ross bereits seit geraumer Zeit nicht sonderlich gut aufeinander zu sprechen sind, dürfte den meisten Rapfans bekannt sein. Der vor sich hin brodelnde Streit fand nun bei der Aufzeichnung der diesjährigen BET Hip Hop Awards seinen vorläufigen und unrühmlichen Höhepunkt. Mehrere Augenzeugen wie z.B. Funkmaster Flex berichten von einem Backstage Gerangel zwischen den verfeindeten Gruppen, das sich schließlich nach draußen verlagert haben soll. Auf dem Parkplatz sollen dann Schüsse gefallen sein und der noch nicht näher identifizierte Schütze wurde offenbar verhaftet. Verletzte scheint es aber nicht zu geben. Die Show wurde während des Hahnenkampfes unterbrochen.

Funkmaster Flex:

Machine Gun Kelly bekam während des Vorfalls anscheinend eine Ladung Pfefferspray ins Gesicht:

DJ Drama gibt Auskunft über die Backstage Rangelei:

Quelle: complex.com

Update: TMZ wurde nun Videoaufnahmen der Auseinandersetzung im Backstage zugespielt. Inmitten des Handgemenges kann man u.a. Rick Ross, DJ Khaled und DJ Drama erkennen, während die Security sich bemüht Herr der Situation zu werden:

Darüber hinaus kam es bei den BET Awards wohl auch zu einer Prügelei zwischen Maybach Musics Gunplay und der Entourage von 50 Cent. Offenbar wurde Gunplay von 5 Mitgliedern der G-Unit Gefolgschaft angegriffen, konnte sich aber gegen mindestens einen der Angreifer behaupten, bevor er mit Pfefferspray zur Flucht gezwungen wurde, wie folgendes Handy-Video zeigt:

Update 2: Gunplay ruft bei Radio-Sender Power 105.1 an und erläutert die Situation:

Update 3: Nachdem sich Gunplay noch bei einigen weiteren Medien zu der Situation äußerte und auch Fifty-Goon Mike Knox seine Sicht der Dinge schilderte, ist nun neues Videomaterial der Auseinandersetzung aufgetaucht:

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.